text.skipToContent text.skipToNavigation
Swagelok DE Series Springless Diaphragm Valves for Modular Gas Systems

Swagelok® Federlose Membranventile für modulare Gassysteme (Serie DE)

Federlose Membranventile für modulare Gassysteme (Serie DE) für 1,125 Zoll modulare Gassysteme mit C- oder W-Dichtung sind einfach zu installieren und bieten eine visuelle Anzeige der Fließrichtung. Sie weisen außerdem ein Sitzdesign auf, das die thermische Stabilität verbessert.

Weitere Informationen anfordern

Federloses Membranventile der Serie DE sind aufgrund der festen Ausrichtung des Steuerkopfs am Körper in pneumatischen und manuellen Absperr-Betätigungsoptionen einfach zu installieren.

Das Ventildesign umfasst eine voll gekammerte PFA-Sitzkonstruktion für minimale Partikelerzeugung, eineen Schweißisolierungsring für eine verbesserte Membranlebensdauer und einen vollkommen frei gehaltenen Durchflussweg im Körper, der Einschlussbereiche minimiert und das Ablassen erleichtert.

Technische Daten

Arbeitsdruck Vakuum bis 8,6 bar (125 psig)
Berstdruck >220 bar (3200 psig)
Steuerdruck
Normal geschlossen 4,1 bis 8,2 bar (60 bis 120 psig)
Normal offen und 4,1 bis 6,2 bar (60 bis 90 psig)
Normal geschlossen mit manueller
integrierte Vorrangssperre
Temperatur –10° bis 65°C (14° bis 150°F)
Durchflusskoeffizient 0,3
Körperwerkstoffe Edelstahl 316L VIM-VAR
Membranwerkstoff Super-Legierung auf Kobaltbasis
Endanschlüsse
Typ 1,125 Zoll modulare Flächenmontage (MSM)
Konfigurationen Mit 2 und 3 Anschlüssen

Federlose Membranventile Serie DE—Kataloge

Finden Sie detaillierte Produktinformationen, einschließlich Werkstoffe, Druck- und Temperaturbereiche, Optionen und Zubehör.

Swagelok flow coefficient (C<sub>v</sub>) calculator for valves

Das richtige Ventil kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden

Verwenden Sie unser Durchflusskoeffizient-Berechnungsprogramm (Cv), um das richtige Ventil für Ihre Zwecke zu wählen.

Verwenden Sie das Tool

Swagelok Ressourcen, die wir für Sie zusammengestellt haben

Valve selection for fluid systems
Auswahl des richtigen Ventils für Ihr industrielles Fluidsystem

Lernen Sie, wie Sie mithilfe der STAMPED-Methode die Ventile auswählen können, die am besten für Ihre industriellen Fluid- oder Probenahmesystem-Designanwendungen geeignet sind.

Reducing fugitive emissions in the chemical and refining industries
Minimieren Sie die Kosten von flüchtigen Emissionen mit "Low-E-Ventilen"

Flüchtige Emissionen bereiten zunehmend Probleme in der Chemiebranche und in Petroleum-Raffinerien. Zertifizierte Niedrigemission-(Low-E)-Ventile können Ihr Werk und Ihren Profit schützen . Erfahren Sie in diesem Post, was sie sind, wie sie getestet werden und wie Sie Ihnen helfen können.

Block valves in an industrial fluid system
Isolieren industrieller Fluidsysteme mit Blockventilen

Die Isolierung von Systemleitungen, die industrielle Fluids enthalten, ist vor jeglichen Wartungsarbeiten ein wichtiger Schritt, um die Sicherheit in einem Werk zu garantieren . Eine der sichersten Art und Weise, ein Fluidsystem zu isolieren, ist die Installation von zwei Absperrventilen. Lernen Sie die richtigen Konfigurationen für Ihr System kennen.

Cleanroom assembly of a Swagelok ALD20 UHP valve for semiconductor industry use
Ein neues Ventil Drei Gründe, warum es die Halbleiterherstellung ändern könnte

Erfahren Sie, wie die neuesten Innovationen in der Atomschichtsedimentierungs (Atomic Layer Deposition - ALD) Ventiltechnologie die Hich-Tech-Halbleiter-Herstellung ändern.